Wohnen für ALLE.
Leistbares und menschenwürdiges Wohnen in Graz als Menschenrecht!

wohnen fuer allel

Wie exklusiv, wie inklusiv ist Wohnen in Graz?
Wie ist dauerhaftes, leistbares, menschenwürdiges und inklusives Wohnen für ALLE möglich?
Welche städtebaulichen, kommunal-, sozial-, wohnbaupolitischen Strategien sind dafür notwendig?
Welche Alternativen und Lösungsansätze gibt es bereits?


wohnen fuer alle kickoff hda graz





16. Okt 2019, MI, 19:30 Uhr
„Wohnen für ALLE!“
Forumtheater-Premiere
Kristallwerk,
Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz

18. Okt 2019, FR, 19:30 Uhr
„Wohnen für ALLE!“
Forumtheater-Aufführung
Kristallwerk,
Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz


19. Okt 2019, SA, (!!!) 18:00 Uhr (!!!)
„Wohnen für ALLE!“
Forumtheater-Aufführung
+ InterACT 20-Jahre-PARTY
Kristallwerk,
Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz


28., MO,  – 31. Okt 2019, DO, 19:30 Uhr
„Wohnen für ALLE!“
Forumtheater-Aufführungen
Kristallwerk,
Viktor-Franz-Straße 9, 8051 Graz







Wohnen für ALLE _ Projektfolder (2019 / pdf. 390 kb)


Kooperationsbogen (2019 / pdf. 200 kb)





Zum Theaterprojekt

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und daher ein fundamentales Menschenrecht. Trotz intensiver Bautätigkeit steigen die Mietpreise, der Bedarf vor allem an leistbaren Wohnraum steigt (siehe Steirischer Armutsbericht 2018). Im Bericht des Sozialamtes der Stadt Graz von 2017 heißt es, dass gesetzliche Veränderungen in Bezug auf Wohnunterstützung und die damit einhergehende Verringerung von sozialen Transferleistungen sowie die steigenden Miet- und Wohneinstiegskosten gerade für Menschen in prekären Lebenslagen eine Mehrbelastung darstellen.

Den Preisdruck und den Mangel an adäquaten Wohnungen spüren vor allem einkommensschwache Menschen, was mit einer Reihe von weiteren Problemen, wie der Gefahr von Delogierung, Konflikten im Zusammenleben etc. einhergeht. Leistbares und menschenwürdiges Wohnen wirkt präventiv gegen Wohnungslosigkeit und ist daher zentrales Anliegen der Armutsbekämpfung.

Diesem Anliegen will das Projekt Ausdruck verleihen, indem es zunächst einen stärkenden und gemeinschaftsbildenden Raum für Menschen eröffnet, der sich in einem kreativen Prozess mit ihrer Lebenslage, den Herausforderungen und Bewältigungsstrategien auseinandersetzt. Gemeinsam suchen wir nach Lösungs- und Veränderungsideen, um in der Folge in einen Dialog mit Öffentlichkeit und Politik zu treten.

Der Workshop ist Grundlage für eine Forumtheaterproduktion von InterACT, die im Oktober 2019 in Graz aufgeführt werden wird.

Wesentlicher Ausgangpunkt sind alltägliche Erfahrungen der Projektmitwirkenden, zudem wird bei den Aufführungen das Publikum mit seinen Erfahrungen und Perspektiven in die gemeinsame Lösungssuche einbezogen. Dies wird zur Grundlage der Formulierung von Vorschlägen auf persönlicher und politischer Ebene – diese Vorschläge werden in weiterer Folge in politischen und behördlichen Stellen eingebracht.

Der Theaterworkshop „Wohnen für ALLE!“ ist weiters Teil des Projekts „Perspektivenwechsel & Handlungsräume. Partizipative Workshops und Theaterlabors für Menschen mit Armutserfahrung als Beitrag zu Empowerment, sozialer, kultureller und
politischer Teilhabe“, das von InterACT – Werkstatt für Theater und Soziokultur in Graz, realisiert wird.






7. Mai 2019, Di
Kick-Off
zum politisch-partizipativen Forumtheaterprojekt
"Wohnen für Alle"
Zeit: 14:00 – 18:00 Uhr
Ort: Haus der Architektur (HDA),
Mariahilferstraße 20, Graz






.
.


.