Future Games
Theatrale Labors für Alternativen

Über die Notwendigkeit des weltweiten gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und politischen Wandels und damit verbundener neuer Lebensweisen werden sich immer mehr Menschen einig – die Frage ist nur: Wie wird er über die Bühne gehen? Und welche Rolle können dabei das Theater und Performance spielen? Ausgehend von Vorstellungen darüber, wie die Lebensweisen und das Zusammenleben der Menschen gestaltet werden können, wie wir leben wollen, was uns in einer Welt von morgen wertvoll erscheint, entwickelt InterACT innovative, partizipative Theaterformate



„Taking Action against „Climate Change“ –
Was hindert uns daran?“


Klimawandel, Klimaschutz, Klimagerechtigkeit.
Eigentlich ist den meisten klar, dass wir aus ökologischen und sozialen Gründen so nicht weiter machen können. Aber die Kluft zwischen unserem Wissen und einem entsprechenden Verhalten wächst – im Alltag, in der Politik und in der Wirtschaft.
Wir sitzen da wie gelähmt und schauen zu, wie die Lebensgrundlagen schwinden.
Warum ist es so schwer, wirklich aktiv zu werden und notwendige Maßnahmen zu ergreifen?
Was hält uns davon ab, unseren Lebensstil entscheidend zu verändern?

2015 eröffnete InterACT mit fünf Theaterlaboren im Grazer Theater am Lend für diese Fragen ein „theatrales Labor“. Dabei spielt die interaktive Theatermethode „Cops in the Head“ (nach A. Boal und D. Diamond) eine besondere Rolle: Im gemeinsamen, interaktiven Spiel entsteht ein theatraler Dialog. Dabei werden jene kulturellen Muster und Überzeugungen erkundet, die unser Denken und Handeln in entscheidenden Momenten beeinflussen. In Improvisationen werden Alternativen erspielt und erprobt, um herauszufinden, wie wir diesen kulturellen Überzeugungen und Mustern widerstehen und sie überwinden können.
Ein spannendes Experiment, das an den fünf Abenden immer wieder für Überraschungen sorgte.



future-games

future games auffuehrungen




Interaktive Theaterlabore mit Schüler*innen zum Klimawandel

2017 und 2018 wurde dieses Format in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum Steiermark (UBZ) im Rahmen der „Ich tu’s“ Projekttage des Landes Steiermark für Schüler*innen der Sekundarstufe II adaptiert und an steirischen Schulen angewandt. Erstaunlich dabei, dass die Energie welche in der theatralen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen aufgewendet wird, auf viele Schüler*innen immer wieder aktivierend wirkt. Vielfach geraten gesellschaftliche Statussymbole – z. B. das Moped – ins Wanken.


23.03.2018
„Taking Action against Climate Change"
Interaktive Schulaufführung zum Thema Klimawandel in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum Steiermark
HTBL Kapfenberg

20.03.2018
„Taking Action against Climate Change"
Interaktive Schulaufführung zum Thema Klimawandel, in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum Steiermark
BHAK/BHAS Judenburg

14.03.2018
„Taking Action against Climate Change"
Interaktive Schulaufführung zum Thema Klimawandel, in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum Steiermark
Gymnasium Gleisdorf




Partizipative Theaterworkshops und Labore

InterACT gestaltet im Rahmen der „Future Games“ außerdem regelmäßig partizipative Theaterworkshops und Labore zu Themen wie Klimagerechtigkeit, sozial-ökologische Transformation, imperiale und solidarische Lebensweisen mit Partnern, wie den Festivals „elevate“ und „crossroads“, sowie bei wissenschaftlichen Fachtagungen, öffentlichen Veranstaltungen und Konferenzen im In- und Ausland.


1.3.2019
InterACT bei ELEVATE
Unbequeme Wahrheiten: Was wissen wir, wie handeln wir?
Wie gehen wir in unseren alltäglichen Lebensvollzügen und Praktiken mit den Wahrheiten zum Klimawandel, zu nationaler und globaler Ungleichheit etc. um?
Ein szenisch-theatrales Labor von InterACT im Rahmen der "Future Games"
Mit: Michael Wrentschur, Martin Vieregg
Zeit: 10:00 – 14:00 Uhr
Ort: Forum Stadtpark Saloon,
Stadtpark 1, Graz



13.4.2018
Western Balkans Solar District Heating Workshop
Forumtheater und interaktive Konferenzbegleitung
in Kooperation mit SOLID und IFC/Belgrad
Ort: Schlossberghotel Graz

10.11.2018
InterACT bei CROSSROADS
"future games for democracy"

Ein Theaterlabor zu aktuellen Herausforderungen
Ort: Forum Stadtpark,
Stadtpark 1, Graz


8.11.2018
"Taking Action against Climate Change"
What stops us from action? An interactive theatre approach connecting research and activism on the climate issue.

Interaktives Theater bei der "Theater der Unterdrückten-Konferenz"
Moderation: Michael Wrentschur
Ort: Ljubljana, SLO



5.12.2017
"Taking Action against Climate Change"
Ein Theaterlabor
Schüler*innen untersuchen im bereits 5. Theaterlabor mit der interaktiven Theatermethode „Cops in the Head“ Situationen, in denen sie in einen Konflikt zwischen Wissen und Handeln geraten. Diese Theaterlabors zum Thema Klimawandel finden in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum, im Rahmen des „Ich tu´s“-Projekts des Landes Steiermark statt (weitere steiermarkweite Labors werden 2018 stattfinden).
Zeit: 11:30 Uhr

Ort: Bulme Graz-Gösting
Ibererstraße 15-21, 8051 Graz

1.12.2017
InterACT bei CROSSROADS
Theatrale Werkzeuge für eine solidarische Lebensweise
Workshopleitung: Michael Wrentschur
Zeit: 13:00 – 16:00 Uhr
Ort: Forum Stadtpark
Stadtpark 1, Graz

19.11. 2017
Transformativ-partizipatives Theater
InterACT bei der 7. Österreichischen Entwicklungstagung:
Transformativ-partizipatives Theater
Moderation: Martin Vieregg
Zeit: 9:00 – 10:00 Uhr
Ort: Aula der Karl Franzens Universität in Graz
Universitätsplatz 3, Graz



24.11.2015
"Taking Action against Climate Change"
Premiere
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Theater am Lend,
Wiener Straße 58a, Graz


25. – 27.11.2015
"Taking Action against Climate Change"
weitere Aufführungen:
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Theater am Lend,
Wiener Straße 58a, 8020 Graz


28.11.2015
Climate March in Graz
Dieser steht ganz unter dem Motto von

System Change not Climate Change
Zeit:
ab 14:00 Uhr

Ort: Griesplatz, Graz


24. – 26.11.2015
"Taking Action against Climate Change"
Theaterworkshops von InterACT.
SchülerInnen, LehrerInnen,  MultiplikatorInnen und Interessierte werden eingeladen, sich mit Methoden des partizipativen Theaters an das Thema „Klimawandel, Klimaschutz, Klimagerechtigkeit“ anzunähern. Der Workshop schlägt die Brücken zwischen Bewusstseinsbildung, Theater und Aktivismus.  
Zeit:
15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Theater am Lend,
Wiener Straße 58a, Graz




facebook-ikon web



Projektleitung:
Michael Wrentschur
Martin Vieregg




download:
- flyer, alle sujets (pdf, 850kb)
- orf / radio steiermark (beitrag, 2,2mb)



Kooperationspartner:
BG/BRG Gleisdorf
HTBL Kapfenberg
BHAK/BHAS Judenburg
Crossroads
Elevate
Forum Stadtpark
SOLID
Umweltbildungszentrum Steiermark



bundeskanzleramt kunst 1c   
.  land-stmk

  . land-stmk ich-tus sw web

.  stadt-graz

.. uni-graz sw web

. .urbi sw web

.klimabuendnis-stmk sw web

. .suedwind sw web

. .isis sw web

. elevate sw web

.gruene-akademie sw web

. attac sw web

. .radio-helsinki sw web

.. welthaus sw web

. crossroads sw web

. transition sw web

.  hungerlogo

. laut sw web

. anderes theater sw web

..theater-am-lend








.